ALLGEMEINE GESCHÄFTS-BEDINGUNGEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von Veridiana Longhitano

Schlatt TG, 1. Oktober 2021


1. Geltungsbereich der AGB

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) gelten für den gesamten Geschäftsbereich von Veridiana Longhitano“), geführt von Veridiana Longhtano, Dipl. Integrative Kinesiologin. Dies beinhaltet Therapien, Behandlungen, Kurse, Online-Kurse, Mentoring, Coaching und Shop-Produkte.

2. Vertragsabschluss

Der Vertragsabschluss kommt durch die Bestätigung von Veridiana Longhitano über die Vereinbarung betreffend den Bezug von Dienstleistungen und / oder zum Zweck einer Sitzung, Beratung oder einem Vorgespräch durch den Kunden zustande.

Veridiana Longhitano ist berechtigt, einen Behandlungsvertrag ohne Angabe von Gründen abzulehnen; insbesondere wenn ein erforderliches Vertrauensverhältnis nicht erwartet werden kann, es um Beschwerden geht, die Veridiana Longhitano aufgrund ihrer Spezialisierung oder aus gesetzlichen Gründen nicht behandeln kann oder darf oder die Praxis-Inhaberin durch die Behandlung in Gewissenskonflikte kommen könnte.

3. Inhalt und Zweck des Behandlungsvertrages

3.a) Veridiana Longhitano erbringt ihre Dienste gegenüber dem Klienten nach bestem Wissen und Gewissen in der Form, dass sie ihre Kenntnisse und Fähigkeiten der Ausübung der Integrativen Kinesiologie, Systemischen Prozessarbeit, Pränatal- und Geburtstrauma-Auflösung, Energiearbeit und Yoga-Philosophie zur Beratung, Coaching und Therapie beim Klienten anwendet.

Ich arbeite nach bestem Wissen und Gewissen. Dabei unterstehe ich dem Berufsgeheimnis und der Schweigepflicht.

3.b) Veridiana Longhitano weist ausdrücklich darauf hin, dass die angebotene Therapie nicht den Besuch bei einem Arzt, Psychiater noch Heilpraktiker ersetzt. Auch das Absetzen von etwaigen Medikamenten oder Therapien fällt ausschliesslich in den Verantwortungsbereich des Klienten und wird von Veridiana Longhitano in keiner Form befürwortet oder abgelehnt. Im Zweifelsfalle ist die oben erwähnte Fachperson zu konsultieren.

Mit Inanspruchnahme einer Beratung oder eines Coachings bzw. der Buchung einer Sitzung erklärt der Klient, eigenverantwortlich durch geeignete Massnahmen sichergestellt zu haben, körperlich sowie geistig nicht akut erkrankt zu sein. Akut ansteckend Erkrankte haben trotz Buchungsbestätigung keinen Anspruch auf Behandlung.

Als Kinesiologin stelle ich keine Diagnosen und ersetze keinen Arzt.

4. Behandlungsort

In der Regel biete ich die Leistungen in meiner Praxis oder online an. Auf Wunsch mache ich auch Hausbesuche zu speziellen Konditionen.

5. Absage, Stornierungsgebühr, Ausfall, Garantien

5.a) Der Klient möge bitte bedenken, dass Veridiana Longhitano durch unentschuldigtes Fernbleiben zu einem Termin nicht nur ein Zeit– und Vorbereitungsaufwand entsteht, sondern dass der Termin kurzfristig auch nicht mehr weiter vergeben werden kann. Sollte der Klient einen gebuchten Sitzungstermin nicht wahrnehmen können, so muss er ihn daher spätestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin absagen.

Nach dieser Frist gilt das gesamte Sitzungshonorar als geschuldet. Dies gilt nicht, sofern den Klienten an der Versäumnis des Termins kein Verschulden trifft und er Veridiana Longhitano gegenüber unverzüglich schriftlich nachweist (etwa durch Vorlage eines ärztlichen Attestes, das die Teilnahme-Unfähigkeit zum Sitzungszeitpunkt bescheinigt).

5.b)  Sollte Veridiana Longhitano verhindert sein, die Leistungen zum vereinbarten Sitzungstermin zu erbringen, so kann Veridiana Longhitano für evtl. entstandene Kosten nicht haftbar gemacht werden, es sei denn, die Verhinderung beruht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

Im Falle einer Verhinderung kann ein Ausweichtermin vereinbart werden.

5.c) Eine Verlängerung der Sitzungszeit wegen Verspätung des Klienten oder eine Erstattung der nicht genutzten Sitzungszeit sind nicht möglich, sofern die Verspätung mehr als 10 Minuten beträgt.

5.d) Veridiana Longhitano kann naturgemäss keine Garantien für Sitzungsresultate gewähren, dementsprechend werden auch keine Erstattungen vorgenommen.

5.e) Sowohl der Klient als auch Veridiana Longhitano sind berechtigt, die Behandlung jederzeit und ohne Angaben von Gründen abzubrechen. Geht der Behandlungsabbruch vom Klienten aus, gilt der Preis für die begonnene Sitzung als geschuldet. Geht der Behandlungsabbruch von Veridiana Longhitano aus, entfällt das Honorar. Der Klient hat in beiden Fällen keinen Anspruch auf Schadensersatz.

6. PREISE

Die Preise verstehen sich alle in Schweizer Franken (CHF), der Stundensatz für die Therapiestunden werden auf der Website kommuniziert und können sich jederzeit ändern.

Die Preise verstehen sich exklusive allfälliger Mehrwertsteuer, ansonsten dies kommuniziert wird.

Es gelten die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültigen Preise auf der Website von Veridiana Longhitano.

7. Vergütung

Veridiana Longhitano stellt jeweils eine Rechnung für einen Behandlungszeitraum von höchstens zwei Monaten.
Der in Rechnung gestellte Betrag für die erbrachte Leistung von Veridiana Longhitano ist innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Rechnung per Banküberweisung zu begleichen.

Die Leistungen von Veridiana Longhitano werden über die Zusatzversicherung in der Schweiz zum Teil übernommen. Bitte klären sie bei ihrer Krankenkasse ab, ob die Kosten über die Zusatzversicherung zu wieviel Teilen übernommen werden.

8. BEZAHLUNG

Der Kunde ist verpflichtet den in Rechnung gestellten Betrag innert 30 Tagen ab Rechnungsdatum zu bezahlen. Die Rechnungen werden von Veridiana Longhitano direkt dem Kunden zugestellt. Für die allfällige Rückerstattung über die Zusatzversicherung der Krankenkasse ist der Kunde in der Eigenverantwortung.

Veridiana Longhitano behält sich vor, jederzeit ohne Angabe von Gründen Vorauskasse zu verlangen.

Bietet Veridiana Longhitano auch Produkten über eine Onlineplattform zum Kauf, Miete von Gegenständen oder Raummiete oder sonstiger Nutzung an, so kann sie Bezahlung auch auf dem elektronischen Weg im Rahmen des Bestellvorganges (Kreditkarten, PayPal oder andere Zahlungssysteme) verlangen.

Verrechnung des in Rechnung gestellten Betrages mit einer allfälligen Forderung des Kunden gegen die Firma ist nicht zulässig.

Veridiana Longhitano steht das Recht zu bei Zahlungsverzug Dienstleistungserbringung (Therapie) oder andere Produkte zu verweigern.  Kursgebühren sind 7 Tage vor Beginn eines Kurses zu bezahlen (Banküberweisung) ansonsten wird der Kursplatz für weitere Interessierte frei.

9. URHEBERRECHTE / GEISTIGES EIGENTUM

Die Produkte aus dem Online-Shop, aus Kursen, allfällige Kopien, die ausgehändigt wurden während einer Therapiebeziehung dürfen nur vom bezahlenden Kunden verwendet werden und dürfen nicht an Drittpersonen weitergegeben oder weiterverkauft werden. Die erstellen Texte, Inhalte, Ideen sind im Urheberrecht von Veridiana Longhitano.

10. Vertraulichkeit der Behandlung

10.a) Veridiana Longhitano behandelt die Klientendaten streng vertraulich und erteilt keinerlei Auskünfte an Dritte ohne ausdrückliche Zustimmung des Klienten. Davon ausgenommen sind einzig Personensorgeberechtigte, falls der Klient nicht mündig ist.

10.b) Absatz a) ist nicht anzuwenden, wenn Veridiana Longhitano eine schriftliche, ausdrückliche Zustimmung des Klienten vorliegt, bestimmten Personen Auskunft erteilen zu dürfen oder wenn Veridiana Longhitano auf Grund gesetzlicher Vorschriften zur Weitergabe der Daten verpflichtet ist – beispielsweise aufgrund eines Urteils eines Schweizer Gerichts.

10.c) Veridiana Longhitano führt Aufzeichnungen über Therapie-Verlauf und Inhalt in einem geschützten Bereich der Plattform healthapp.ch. Dem Klienten steht die Einsicht in diese Akte zu und er kann jederzeit deren Vernichtung verlangen.

10.d) Über den Umgang mit digitalen Daten gibt die nachfolgende Datenschutzverordnung Auskunft.

11. Dienstleistungen von Drittanbietern

Veridiana Longhitano haftet nicht für die Vermittlung von Kontakten zu Drittanbietern. Veridiana Longhitano haftet ausdrücklich auch nicht für Kontakte, die durch Veridiana Longhitano zu Stande gekommen sind. Dies gilt nicht für den Fall von vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Handeln.

12. Meinungsverschiedenheiten

Meinungsverschiedenheiten aus dem Behandlungsvertrag und den AGB sollten gütlich beigelegt werden. Hierzu empfiehlt es sich, Gegenvorstellungen, abweichende Meinungen oder Beschwerden schriftlich der jeweils anderen Vertragspartei vorzulegen.

13. Online-Programme

13.a) Anmeldungen sind verbindlich.

13.b) Zahlungskonditionen sind wie in der entsprechenden Ausschreibung einzuhalten. Sicher vor Start des ersten Termins. Ratenzahlungen auf Anfrage.

13.c) Annullationsgebühren:

Bis 14 Tage vor dem Start 20% des Gesamtpreises

13 bis 1 Tag vor dem Start 50% des Gesamtpreises

Ab 1 Tag und während des Programms 100% des Gesamtpreises.

Die angemeldete Person hat das Recht, eine Ersatzperson an den Kurs zu schicken. Somit entfallen Kosten für die verhinderte Person. Die Kosten müssen unter den beiden Parteien ausgehandelt werden.

13.d) Absagen haben schriftlich an mail@veridiana-longhitano.ch zu erfolgen. Die Absage, wird schriftlich bestätigt und den bereits überwiesenen Betrag zurückerstattet, nach Einhalt der Annullationsgebühren.

13.e) Wird ein Programm durch Veridiana Longhitano abgesagt oder verschoben, wird der volle überwiesene Betrag rückerstattet.

 14. Höhere Gewalt

Wird die fristgerechte Erfüllung durch die Firma, deren Lieferanten oder beigezogenen Dritten infolge höherer Gewalt wie beispielsweise Naturkatastrophen, Erdbeben, Vulkanausbrüche, Lawinen, Unwetter, Gewitter, Stürme, Kriege, Unruhen, Bürgerkriege, Revolutionen und Aufstände, Terrorismus, Sabotage, Streiks, Atomunfälle resp. Reaktorschäden so ist die Firma während der Dauer der höheren Gewalt sowie einer angemessenen Anlaufzeit nach deren Ende von der Erfüllung der betroffenen Pflichten befreit. Dauert die höhere Gewalt länger als 30 Tage kann die Firma vom Vertrag zurück treten. Die Firma hat dem Kunden bereits geleistetes Entgelt vollumfänglich zurück zu erstatten.

Jegliche weiteren Ansprüche, insbesondere Schadenersatzansprüche infolge höherer Gewalt sind ausgeschlossen.

 15. Änderungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen können von der Firma jederzeit geändert werden. Die neue Version tritt durch Publikation auf der Website der Firma in Kraft. Für die Kunden gilt grundsätzlich die Version der AGB welche zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses in Kraft ist. Es sie denn, der Kunde habe einer neueren Version der AGB zugestimmt.

16. Salvatorische Klausel

Zusätzliche Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. Sollten einzelne Vereinbarungen oder die AGB insgesamt unwirksam sein oder werden, treten an die Stelle der unwirksamen Vereinbarung(en) rechtsgültige Vereinbarungen, die der/den unwirksamen von der Bedeutung her am Nächsten kommen.

17. Gerichtsstand

Es gilt das schweizerische Recht. Gerichtsstand ist Frauenfeld (TG)

Schlatt TG, 01.Oktober 2021

© - Veridiana Longhitano